Eckhart Tolle - Leben im Jetzt

 

Lehren, Übungen und Meditationen aus "The Power of Now"

 

"Wer das "Leben im Jetzt" praktiziert, Tolles einfache und gleichermaßen revolutionäre Botschaft, verändert damit seine Wahrnehmung der Welt von Grund auf.

Stück für Stück lösen sich die aus unserer persönlichen Vergangenheit stammenden psychologischen Muster auf. Alte Verhaftungen, Ängste, Hoffnungen, die psychologische Zeit und die Strukturen des Egos verlieren an Bedeutung. Wir können aufhören, anzugreifen und uns zu verteidigen, wir können aufhören, Recht haben zu wollen. Denn das psychologische Ich verabschiedet sich. Wir gewinnen an Lebendigkeit und Frische, das tägliche Leben mit all seinen kleinen undn großen Herausforderungen gelingt besser. Mühelosigkeit und Leichtigkeit stellen sich ein.

"Leben im Jetzt" präsentiert in gestraffter und überarbeiteter Form die Essenz aus "The Power of Now" (dt. Jetzt, Kamphausen Verlag 2000), Eckhart Tolles Grundlagenwerk. Das vorliegende Arbeitsbuch enthält Tolles fundamentale Erkenntnisse und seine konkreten Anleitungen, wie wir durch Achtsamkeit unsere verhängnisvollen unbewussten Verhaltensmuster durchbrechen und zu einem befreiten Leben finden Können."

 

Hier eine kurze Leseprobe:

 

Das reine Bewusstsein erkennen

 

Wann immer du dein Denken beobachtest, ziehst du dein Bewusstsein aus den Gedankenformen ab, und es wird dann zu dem, was wir den Beobachter oder Zeugen nennen. Dabei wird der Beobachter - das reine Bewusstsein jenseits der Form - immer stärker, und die Gedankenformen werden entsprechend schwächer.

Wenn wir von der Beobachtung des Denkens sprechen, machen wir damit etwas zu einer persönlichen Angelegenheit, das eigentlich kosmische Ausmaße hat: Durch dich erwacht das Bewusstsein aus seiner erträumten Identifikation mit den Formen und zieht sich aus ihnen zurück. Damit wird es Teil eines Ereignisses, das sich bereits andeutet, obwohl es dem chronologischen Zeitablauf nach wahrscheinlich noch in ferner Zukunft liegt. Dieses Ereignis ist nichts anderes als das Ende der Welt.

 

Wilhelm Goldmann Verlag, München, 2002, S. 62.