Richard Bandler und John Grinder - Neue Wege der Kurzzeit-Therapie

Neurolinguistische Programme


Junfermann Verlag, Paderborn, 1989

 

Die Autoren geben in diesem Band einen umfassenden Überblick über die Methodik und die Anwendungsbreite des "Neurolinguistischen Programmierens" (NLP). Dieses Modell therapeutischer Veränderung wurde von ihnen auf der Grundlage einer systematischen Beobachtung der therapeutisch-kommunikativen Fertigkeiten von Virginia Satir, Milton H. Erickson, Fritz Perls und von anderen bedeutenden Therapeuten entwickelt. Als Transskript eines von Bandler und Grinder geleiteten Einführungsseminars in das NLP vermittelt dieses Buch einen lebendigen Eindruck von der kommunikativen Brillanz der Autoren und der methodischen Eleganz ihres Ansatzes und bietet eine dichte und praxisnahe Einführung in das Verfahren.