Dilts, Bandler, Grinder u.a. - Strukturen subjektiver Erfahrung

Ihre Erforschung und Veränderung durch NLP


Junfermann Verlag, Paderborn, 1989

 

Kognitive und emotionale Vorgänge werden von den Autoren als Abfolge sinnesspezifischer internaler Repräsentationen (Strategien) beschrieben, die ein Mensch durchläuft, um Verhaltensweisen hervorzubringen. Alle Verhaltensweisen eines Individuums werden dabei als Fähigkeiten aufgefaßt: das Auftreten eines Migräneanfalls ebenso wie die professionelle Brillanz, Suchtverhalten ebenso wie sicheres, richtiges Buchstabieren, Entscheidung zum morgendlichen Aufstehen ebenso wie die Überwindung einer schlimmen Krankheit.

Neben einer gründlichen Einführung in das NLP-Strategiemodell findet sich in diesem Buch eine Fülle von praxisrelevanten Beispielen strategieverändernder Interventionsmuster, die nicht nur Psychotherapeuten neue Wege in der Behandlung symtomatischer Verhaltensweisen aufzeigen, sondern auch Medizinern, Lehrern, Rechtsanwälten und anderen professionellen Kommunikatoren einen völlig neuen Zugang zu den Fähigkeiten und dem inneren Reichtum der Menschen bieten, mit denen sie arbeiten.